Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘rollout’

Schneewittchen aka Snowie kommt langsam in die Jahre. Die Entwicklung ist auf Eis gelegt. (Ob es ein giftiger Appel war?) Na jedenfalls haben einige der Zwerge dadurch Aufwind bekommen: Frank Berger stellte im Herbst das neue neuronale Netz TachiAI III vor. Nun dringt Gnubg mit neuer Funktionalität in einen Bereich vor, der bisher ausschließlich Snowie Territorium war: automatisierte Rollouts. Positionen lassen sich im Handumdrehen markieren, um dann peu à peu von Gnubg ausgerollt zu werden.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Vorne GUI hinten hui: Bei Gnubg lohnt sich ab und zu ein Blick unter die Motorhaube, denn nicht alle implementierten Funktionen lassen sich über die Grafische Oberfläche erreichen. Ein nettes Feature, das man nur über die Kommandozeile anschalten kann, ist z.B. das Rollout Log.

Wenn man bei der Matchanalyse feststellt, dass man irgendwo noch Schwierigkeiten mit dem Game Plan hat, ist es sinnvoll sich die entsprechende Position und mögliche Verläufe von Gnubg vorspielen zu lassen. Leider ist es sehr mühsam die Stellung immer wieder neu zu importieren und das Spiel von dort zu starten (ein Punkt, der bei BGBlitz besser gelöst ist). Stattdessen kann man aber ein Rollout von der Position machen und alle während dem Rollout gespielten Partien automatisch als *.sgf Datei speichern lassen.

Öffnen Sie das Commands-Fenster über den Menüpunkt Ansicht. Geben Sie in das Kommando Textfeld den Befehl "set rollout log on" ein. Anschließend geben Sie den Befehl "set rollout logfile filename" ein, wobei "filename" ein beliebiger Bezeichner ist, der vom Programm mit einem Index und der Extension *.sgf versehen wird. Jetzt noch das Rollout starten und schwupps füllt sich Ihre Festplatte mit Partien, die alle bei der ursprünglichen Position beginnen. Mehr als genug Material zum studieren.

Auf diese Art und Weise lässt sich auch bei zweifelhaften Rollout Ergebnissen überprüfen, ob Gnubg die Position richtig spielt!

Read Full Post »